Unser Stammbaum

1972 begann ich mit der Familienforschung. Ich fand den "Arischen Nachweis" meines Vaters, auf dem drei Generationen aufgelistet waren. Das weckte das Interesse an der Familie. Da die Schröders aus Hamburg kamen, ging es in das Staatsarchiv in Hamburg. Dort fand ich viele Informationen zur Familie. Von dort ging es nach Lübeck und dann nach Oldesloe. Hier war leider ca. 1700 Schluß mit Daten.

Nun fing ich an die Familie meiner Frau Anke zu erforschen. In einem Urlaub in Zell am Wiesental fanden wir in der dortigen Kirche viele Informationen. Der Rest kam von der Tante Friedchen Gräslin geborene Vogel.

Im Laufe der Zeit haben sich viele Daten und auch Verbindungen zu anderen Forschern ergeben. Heute kommt das Internet mit seinen Möglichkeiten hilfreich dazu.

Zurück zur Homepage:

www.pfhl.de

Who is online
No signed-in and no anonymous users